Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Wir haben am 23.04. unsere Wohnung zum 31.07.04 gekündigt (per Einschreiben mit Rückschein). Der Vermieter hat die Kündigung auch erhalten, sich jedoch nicht bei uns gemeldet. Nun haben wir von unseren Nachbarn gehört, das er der Meinung ist die Kündigung sei nicht rechtskräftig, da wir eine Kündigungszeit von 3 Monaten genannt haben.

Wir Wohnen seit 1998 in der Wohnung und haben KEINEN Mietvertrag. Der Vermieter ist ein Bekannter meines Mannes.

Weis jemand wie lange die Widerspruchsfrist für Kündigungen ist? Oder anders: Hätte der Vermieter nicht schriftlich widersprechen müssen, wenn er mit der Kündigung nicht einverstanden ist????

0 Kommentare zu „Vermieter will Kündigung nicht akzeptieren...HILFE”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.