Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Bei uns ist folgendes vorgefallen:

2002: Betriebskostenabrechnung ist vom letzten Jahr auf dieses extrem angestiegen (Hausstrom jetzt 300 % höher gegenüber 2001 !!!) - wir baten schriftlich (3x) um Klärung, warum die hohen Kosten, zudem ein Fehler allein schon in der Berechnung, daher haben wir nicht bezahlt - keine Reaktion vom Vermieter bis heute, außer dem Hinweis in der neuesten Betriebskostenabrechnung, wir könnten die Unterlagen einsehen.

2003: Wieder hohe Kosten (Hausmeister 100 % über dem regionalen Durchschnitt lt. Mieterverein). Eingang 4.1. per Bote, Datum auf dem Schreiben aber 27.12. - zählt da jetzt der Eingang? Mieterverein sagt, wir brauchen nicht zahlen ??? Ist das richtig?

2005: Heizkostenabrechnung ab 2003 ist bis 30.6.05 (letzter Termin) noch nicht eingegangen (heute ist der 1.8.05).

Jetzt suchen wir nach einer neuen Whg., wie sollen wir uns weiter verhalten in Bezug auf die Beteiebskostenabrechnungen? Zahlen oder nicht zahlen? Danke für eure Antworten!
Stichwörter: hohe + spät + abrechnung + betriebskosten

0 Kommentare zu „Zu hohe Betriebskosten, Abrechnung zu spät?”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.