Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo liebe User,
schön dass ich euch gefunden habe <!-- s :-) --><!-- s :-) -->

Mein Problem ist, dass sich, zufällig, nach 12 Jahren Mietverhältnis herrausgestellt hat, dass wir gnadenlos abgezockt wurden.

Die Wohnung hat statt 65 qm nur 59, die Wihnung des Vermieters legt die eigenen Heizkosten auf die Mieter um, (es fehlen jegliche Zähler in seiner Wohnung und Büro, die Heizkosten ergeben sich aus dem Gesamtverbrrauch) und ebenso verfährt er mit den Nebenkosten....

Ich habe einen Gesamtschaden für mich von ca 15.000 Euro errechnet
das Haus hat aber 12 Parteien und ist ca 50 Jahre alt

Kann ich da nun was machen / zurückfordern ?

Gruß Chris, München
Stichwörter: neben + betrug + heiz + mietkosten

2 Kommentare zu „Betrug mit Neben-, Heiz-, und Mietkosten”

immomaster aktiver Benutzer

hallo chris,

ich glaub, das problem stellt sich insgesamt etwas umfangreicher dar.

du solltest dir einen fachmann vor ort suchen und ihm die angelegenheit genau schildern.
so wie du es angedeutet hast, scheint einiges im argen.

Bobby 03.02.2009 08:53

Chris ?
Sind in euren Wohnungen Ableserörchen an den Heizungen ? , kommt eine Separate Firma Ablesen ?.

Was steht im Mietvertrag und was hat der Vermieter genau gesagt ? nach Qm oder Personen ? Berechnung ?
Zur not wende dich schnellstmöglich an eine Verbraucherzentrale oder trete dem Mieterbund bei , die vermitteln in dem fall einen Sach und Rechtskundigen Berufsjuristen !

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.