Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,
ich habe meine Mietwohnung fristgerecht zum 30.11. gekündigt. Die Verwaltung hat mir schriftlich zugesagt, dass ich bei Stellung eines solventen Nachmieters vorher aus dem Vertrag entlassen werde.
Ich habe 7 solvente Nachmieter gestellt, die allesamt bereit wären, meine Wohnung so wie sie ist zum 01.10. zu übernehmen.
Nun hat sich eine Nachbarin aus dem Nebenhaus für die Wohnung interessiert. Verwaltung ist die gleiche. Diese möchte aber erstens meinen Laminatboden nicht übernehmen, den ich unentgeltlich weiter gegeben hätte. Und sie scheint die Wohnung wohl auch nicht ab dem 01.10. übernehmen zu wollen. Muss ich mir das so gefallen lassen oder kann ich ab 01.10. die Mietzahlung einstellen?
Danke schon mal im voraus!!!
Gruß Heike
Stichwörter: gestellt + nachmieter + vermieter + anders + wählt

2 Kommentare zu „Nachmieter gestellt aber Vermieter wählt anders??? DRINGEND”

Susanne Experte!

Gibt es in der schriftlichen Zusage der Nachmietergestellung eine Einschränkung?
Ansonsten die Verwaltung auf Deine Nachmietergestellung hinweisen und dass damit in Bezug auf die schriftliche Zusage Dein Vertrag zum 1.10. endet. Wegen des Ablösevertrages (besser Du machst einen, damit Dein Nachmieter auch weiss, was dadurch in seinem Besitz ist bzw. im Besitz des VM) sollten sie Dir noch mitteilen, wer denn Nachmieter wird.

heike29

Es gibt keine Einschränkung. Sie haben nur geschrieben, dass es sich um "angenehme und solvente" Nachmieter handeln soll.
Ich habe der Verwaltung schriftlich mitgeteilt, dass alle Nachmieter zum 01.10. die Wohnung übernehmen würden.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.