Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo!

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe vor Weihnachten die Nebenkostenabrechnung bekommen. 600 € Nachzahlung. Das Jahr davor haben wir noch 200 € wieder bekommen.
Und zwar sollen wir unheimlich viel Heizöl verbraucht haben. Die Abrechnung kommt direkt von Techem. Ich habe denn Verwalter kontaktiert der für uns zuständig ist. Er hat gesagt er kümmert sich, das ist nun aber schon wieder 1 1/2 Monate her. Habe ihn nochmal angerufen, weil nix kam. Das ist jetzt auch 2 Wochen her, nix passiert. Was mache ich jetzt? Kann ich ihm ne Frist setzen?

LG mamamita
Stichwörter: nebenkostenabrechnung + hoch

1 Kommentar zu „Nebenkostenabrechnung zu hoch”

Susanne Experte!

Ungenaue Anfrage - ungenaue Auskunft.
Um was soll er sich auch kümmern....
Eine lapidare Feststellung von Mieterseite, wie: das ist viel zu Hoch, oder das ist mir aber zu viel...veranlasst weder Vermieter noch Verwalter zu irgendwas.
Die Abrechnung muss genau geprüft werden, Kopien der Belege eingefordert werden, wenn Du das nicht kannst, von einem Fachanwalt.
Wenn bei der Prüfung Fehler festgestellt werden, kann hier von der Abrechnungsfirma eine Korrektur verlangt werden, natürlich auch mit Frist.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.