Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Unsere Nachbarin hatte uns als wir letztes Jahr eingezogen sind, darauf aufmerksam gemacht, dass wir unseren Flur ncit wischen. Danach hab ich das ein Jahr lang mit meiner Mitbewohnerin pünktlich gemacht und hab jetzt einen Mitbewohnerwechsel gehabt. Dadurch und weil ich zeitlich kaum zuhause war, hab ich den Flur mehrere Male nicht geputzt, als ich dran sein sollte. Meine Nachbarin hat dann den Vermieter benachrichtigt, der dann wiederum uns angerufen hat. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich es machen würde. Eine Woche später stand er vor unserer Tür und schimpfte wieder, dass der Flur nciht sauber ist, obwohl die Nachbarin dran war und ihr dämliches Schuhregal den meisten Dreck verursacht (dass laut Hausregeleung auch nciht erlaubt ist).
Montag habe ich einen Brief erhalten, dass die Nachbarin (ich geb mir grad Mühe, kleine schlechten Wörter zu sagen) 30 Euro der Miete gemindert hat und unser Vermieter das bei mir über einen Anwalt einklagen will. Darf er das?

PS: Werde ich tatsächlich vors Gericht geschleppt, weil ich den Flur 3 mal nicht gemacht hab? Die über uns haben den Flur noch nie gemacht und ich finde das alles ein bisschen ungerecht.
Stichwörter: gewischt + klage + mietminderung + vermieter + flur

0 Kommentare zu „Vermieter klage Mietminderung ein weil Flur nicht gewischt”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.