Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Sachwertverfahren Sachwertverfahren = ermittelt getrennt für das Grundstück und den Bau die Preisvermutung. Es gibt für öffentliche Statistiken mit Preisspannen. Bauten werden regelmäßig mit ihrem ursprünglichen Herstellungswert ausgewiesen und mit einem Baukostenfaktor auf den heutigen Wert hochgerechnet. Sodann wird dieser Bauwert gekürzt auf die verbleibende bzw. vermutete "Restnutzungsdauer" des Hauses. - Gebäude werden regelmäßig mit Nutzungsdauer von 100 Jahren angesetzt.
Stichwörter: sachwertverfahren

0 Kommentare zu „Sachwertverfahren”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.