Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
EILT!!!Hallo, ich hab da mal nen Problem und hoffe auf eine Antwort:
Bei unserem Einzug in die Mietwohnung ( es ist ein Haus mit zwei Etagen)
war alles total veraltet und lange nicht bewohnt. Die Tapeten sind aus dem Jahre 1950 und der Fussbodenbelag ebenfalls.
Wir haben alles neu renoviert, Laminat gelegt und die Wände verputzt und gestrichen. Genau hier liegt das Problem. Anstelle von Tapete haben wir Putz an den Wänden. Wunderschön und farblich auf die Räume abgestimmt. Der Vermieter hat zwar seinerzeits begeistert zugestimmt aber nun wollen wir hier ausziehen und wissen nicht ob er nun immer noch so begeistert über die verputzten Wände ist. Schließlich haben wir nichts schriftliches das er über den Putz an den Wänden so begeistert war bei unserem Einzug. <!-- s :shock: --><!-- s :shock: -->
Wir haben einen sogenannten Standard-Mietvertrag nach dem Mietrechtsreformgesetz 2001.
Falls jemand ähnliche Erfahrung hat, so bitte ich recht schnell um Antwort.
Vielen lieben Dank......

HABE BEREITS ANTWORT VOM MIETERSCHUTZBUND: KANN ALLES SO VERPUTZT BLEIBEN !!!!
Stichwörter: renovierung + auszug

0 Kommentare zu „Renovierung bei Auszug”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.