Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Vielleicht sollte ich erstmal erwähnen das es aus sicht des Mieters gesehen werden sollte, der den Vertrag formuliert...

könnte man es so formulieren:

Der Untermietvertrag beginnt am ..... und wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.
Die Kündigungsfrist beträgt 20 Tage zum Ablauf des nächsten Monats.

aus sicht des Mieters: er kann 20 tage zum ablauf des nächsten monats kündigen
aus sicht der Vermieters: er kann nicht 20 tage zum ablauf des nächsten monats kündigen da nachteilige vereinbarungen nicht gültig sind und hat eine drei monatige kündigungsfrist.

habe ich das richtig verstanden??

0 Kommentare zu „Kündigungsfrist vereibaren / sicht des Mieters”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.