Wohnen und leben
Werbung
Pjotre hat diese Frage am 09.12.2009 gestellt
Hallo zusammen,

ich wohne seit 2. Juli in einer neuen Wohnung. In der Wohnung sind sehr große doppelglasige Fenster mit Aluminiumrahmen. Jetzt im Winter ist das Fenster in der Küche und im Wohnzimmer zu 1/3 hoch beschlagen, allerdings zwischen den Fenster.

Letzten Freitag war ein Handwerker wegen anderer Kleinigkeiten da. Dieser meinte die Fenster wären undicht und das es nicht am Lüftungs- und Heizverhalten von mir liegen kann.

Das Problem ist, dass ich das Gefühl habe das die Räume trotz aufgedrehter Heizung nicht richtig warm werden und dies mit den Fenstern zu tun hat und es ist ja jetzt noch nicht mal richtig Winter draußen bzw. richtig kalt.

Welche Frist sollte ich dem Vermieter setzen zur Behebung des Problems bzw. muss ich vor einer Fristsetzung erstmal ihn normal Anschreiben und davon berichten und dann abwarten was passiert? Falls es erst nächsten Frühling behoben wird, bringt mir das ja auch nix mehr. Ist eine Mietminderung nach Ablauf der Frist möglich und wie hoch sollte diese angesetzt werden.

Außerdem habe ich Angst, dass es zu Schimmelbefall innerhalb der Wohnung kommen könnte. Bisher sind nur die Abdichtungen etwas schimmelig, was aber wenn der Schimmel in die Wohnung kommt und zu Folge Schäden führt. Kann ich mich da jetzt schon Absichern irgendwie?

Bei Wohnungseinzug im Sommer war uns dieses Problem nicht aufgefallen und wir wurden auch nicht drauf hingewiesen. Der Vermieter hatte eh erst kurz zuvor die Wohnung von einem anderen Vermieter übernommen und teilsaniert. Ich geh also erstmal davon aus, dass er von dem Problem nicht wusste. Allerdings wurden in der Wohnung über uns, die kurze Zeit später auch vermietet wurde alle Fenster gewechselt.

Danke für eure Hilfe
Gruß Patrick

5 Kommentare zu „undichte Fenster”

edy Experte! 09.12.2009 21:29

Hallo Patrick ,
Ich würde erst mal mit dem Vermieter
kurzfristig einen Besichtigungstermin wegen
der Fenster vereinbaren.
Mache es dringend !
Sage Ihm,das du für die entstehenden
(Mehr) heizkosten nicht aufkommen wirst.

Termin würde ich telefonisch machen,
wenn er nicht reagiert,schriftlich per
Einschreiben.

lg
edy

trandyandy 10.12.2009 01:17

ich würde dem vermieter sofort anschreiben, das die fenster undicht sind und falls in nächsten 3 monaten nichts passiert, du die miete um 10% minderst, du musst die minderung 3 monate vorher ankündigen. falls es durch alle fenster zieht darfst du die miete um 50% mindern, hab das thema selbst mal gegoogelt.

edy Experte! 10.12.2009 01:30

Hallo trandyandy,
das Problem ist nur,in 3 Monaten wird
soviel an Heizenergie aus den Fenstern
geblasen,was die Mietminderung kaum ersetzen kann,und das angenehme wohnen
gibt es in dieser Zeit auch nicht,
Also sofortiger Termin mit VM,das Problem muss sofort gelöst werden.

edy

Pjotre 14.12.2009 04:22

Danke für eure beiden Antworten,
trotz der Ansagen des Handwerkers und des Hausmeisters hat sich die VM nicht von allein gemeldet bzw. „wusste bei telefonischer Nachfrage noch nicht“ von bestehendem Problem bescheid. Leider ist es so, dass bei allen kleineren Schwierigkeiten, die in der Wohnung auftraten, die VM sich sehr viel Zeit ließ, um Probleme zu beheben. Sei es fkt. Steckdosen, fkt. Heizkörper, fkt. Sprechanlage, schließbare Türen.

Am WE waren wir nicht zu Haus, es ist schon „sehr kalt (-3°C)“ draußen geworden und trotz heizen am ganzen WE war die Wohnung heut zu kalt um sich gemütlich aufs Sofa zu setzen. Durch Connections hat uns ein Anwalt am WE geholfen ein Schreiben aufzusetzen, was uns hoffentlich hilft, dass Problem diesmal schneller zu beheben.

Aber wie kann ich mich nun durch folge Schäden absichern. Der Handwerker meinte auch, das es sein könnte das beide Verglasungen undicht sind. Die äußere mehr, die innere weniger.
Aber was am schlimmsten ist, was passiert wenn der VM die Fenster komplett wechselt, so wie in der Wohnung über uns. Kann er dann die Mietkosten einfach erhöhen ? Wir dachten wir mieten eine funktionierende Wohnung. Ein bisschen Spielraum haben wir, allerdings haben wir die Wohnung genommen weil sie gut und etwas billiger ist als unsere alte.

Danke
Patrick

edy Experte! 14.12.2009 13:57

Hallo Patrick ,
Wenn er die Fenster austauscht dann hat
er einen Mangel behoben aber nicht
modernisiert.
Mieterhöhung dürfte nicht drinn sein.
Er wird sicher nicht die ganzen Fenster
mit Rahmen austauschen,sodern nur die
Scheiben.

lg
edy

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.