Wohnen und leben
Werbung
kaffeetante hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo erstmal!
Folgendes: Einer unserer Mitbewohner ist aufgrund von immensen Schulden untergetaucht und hat uns mit der Miete quasi alleine gelassen. Wir sind laut Vertrag alle Hauptmieter und müssen für die anderen einstehen, wenn die Miete nicht gezahlt werden kann. Er hat uns um die Gesamtmiete vom Februar geprellt, die wir jetzt nochmal an den Vermieter zahlen müssen.
Meine Frage: Können wir das Zimmer einfach weitervermieten oder benötigen wir dafür quasi sein Einverständnis?

MfG
kaffeetante

1 Kommentar zu „Mitbewohner untergetaucht - wer zahlt sein Zimmer?”

Susanne Experte!

Stimmt, alle Hauptmieter haften gesamtschuldnerisch. Mit dem Mietvertrag könnt Ihr allerdings zum Rechtsanwalt und die Kosten von ihm fordern.
Dann solltet Ihr zusehen in Zusammenarbeit mit dem Vermieter, dass der Mietvertrag geändert wird.
Dann kann das Zimmer wieder vermietet werden.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.