Wohnen und leben
Werbung
franzguenter hat diese Frage am 16.01.2010 gestellt
Seit über zweieinhalb Jahren wohne ich in einer ländlichen Gegend im bayerischen Oberland. Der Vermieter ist Bauer und wohnt gegenüber des vermieteten Dreifamilienhauses. Im Mietvertrag hatte ich unterschrieben, dass ich landwirtschaftlichen Lärm dulden müsse. Meine Wohnung hat ca. 100 qm und erstreckt sich über zwei Etagen (1. und 2. Stock). Unter dem Wohnzimmer im 1. Stock befindet sich die Werkstatt der Vermieter. Nun ist die Frau des Vermieters etwa im Juni 2009 auf die Idee gekommen, sich als Schreinerin selbstständig zu machen. Täglich, außer Sonntag, sägen, fräsen, bohren usw. die Vermieter nun unter meinem Wohnzimmer. Mo. und Fr. mache ich Home Office für einen Verlag in München und muss mich für meine redaktionelle Arbeit stark konzentrieren. Als ich kürzlich die Vermieter auf den Lärm ansprach, wurde ich vom Vermieter angeschrien, dass ich empfindlich wäre und sie würden das so weiter praktizieren. Hatte mich an den Mieterbund gewandt, wo mir gesagt wurde, ich solle die lauten Zeiten notieren. Verzweifelt suche ich aber mit meinen drei Hauskatzen und meinem kleinen Hund eine andere Wohnung. Der Lärm und die Rücksichtslosigkeit sind unerträglich. Was kann ich sonst noch machen?

2 Kommentare zu „Lärm durch Vermieter”

edy Experte! 16.01.2010 12:10

Hallo franzguenter,
hier ein Link:
http://www.internetratgeber-recht.de/MietrechtAllgemein/frameset.htm?http://www.internetratgeber-recht.de/MietrechtAllgemein/Laerm/lsa3-2.htm
dies könnte für die Zeit gelten,bis du eine
neue Wohnung gefunden hast.
Würde schon mal kündigen.
lg
edy

franzguenter 16.01.2010 20:04

Hallo, edy,
danke für den Tipp.
Schönen Abend,
Günter

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.