Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
hallo zusammen,

wir haben uns einen alten hof gekauft. es gibt eine wohnung zu vermieten, und derjenige kann auch sein pferd mitnehmen, da eine separate halle mit dazugehört.

die preisverhandlungen waren äusserst schwierig. der angehende mieter hat gehandelt wie auf einem basar. wir einigten uns auf eine gesamtmiete und fühlte mich eigentlich nicht gut dabei, da ich mich übers ohr gehauen fühlte. nach längerem hin und her rechnen, ist mir klar geworden, dass ich den mietzins so garnicht geben konnte.

komm ich da noch als vermieter raus? es ist nichts unterschrieben, der angehende mieter ist sich immer noch unsicher zu mieten. Wir haben auch keine Kleinigkeiten besprochen. Es wurde auch nicht über Mietzeit gesprochen.

ich möchte eigentlich nicht mehr, dass diese person bei uns einzieht, weil auch noch andere sachen aufgekommen sind. daher meine frage: sind vertragsverhandlungen gleich vertragsabschluss?

0 Kommentare zu „vertragsverhandlung ist vertragsabschluss????”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.