Wohnen und leben
Werbung
Samsson hat diese Frage am 14.01.2016 gestellt
Hallo,
ich wohne schon länger in einem Mehrparteienhaus.
Anfangs gab es noch eine separate Hausverwaltung, die einen Müllplan erstellt, im Hausflur ausgehängt und den Hof auf Müllberge kontrolliert hat.
Dann hat der Vermieter selbst die Hausverwaltung übernommen. Resultat:
Kein Müllplan mehr, die Mieter stellen die Tonnen nicht mehr raus, der Müll im Hof begann sich zu türmen. (der Vermieter wohnt ca. 20km außerhalb, ist berufl. selbstständig und hat weder Zeit noch Lust hier vor Ort zu erscheinen. Er droht nur mit Kosten für Entrümplungsfirmen, die er dann bestellt.)

Lange habe ich das Rausstellen aller Tonnen selbst und alleine gemacht. Jetzt aber habe ich Knieprobleme und will nicht wieder alles alleine machen. Freiwillige Helfer unter den Mietern sind rar. Die ziehen lieber wieder aus.
Weil es recht günstig ist hier zu wohnen würde ich selbst nur ungern ausziehen.

Wer ist nun zuständig für das Erstellen eines Müllplans, die Koordination des Tonnen-raus-stellens???
Wenn es der Vermieter(Hausverwaltung) wäre, was habe ich für Mittel den fehlenden Plan einzufordern (Mietsenkung, etc)???

Vielen Dank!

1 Kommentar zu „Vermieter erstellt keinen Müllplan”

forsetis Experte! 15.01.2016 10:38

In der Regel existiert in einem Mehrfamilienhaus eine Hausordnung. In dieser ist dann z.B. auch geklärt, wie die sogenannte Kehrwoche/Flurwoche organisiert ist. Wenn das nicht der Fall sein sollte, dann muss der Vermieter solch eine Regel aufstellen.

Und dann sollten die Mieter eigentlich wissen, dass man für den eigenen Müll, den man in die Tonnen wirft auch am Abfuhrtag die Verantwortung hat, ihn zur Abholung an die Straße zu stellen. Alternativ dazu könnte der Vermieter auch jemanden beauftragen, disen Job zu machen. Das wären dann aber Betriebskosten, die von den Mietern getragen werden müssten.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.