Wohnen und leben
Werbung
hupfi hat diese Frage am 30.01.2009 gestellt
Hallo!!!
ich wohne in einer süßen 1 Zimmer Wohnung. Das Problem ist der Teppich und mein Vermieter. Mein Vermieter ist recht geizig. Aber der Teppich versifft und abgenutzt. Hätte lieber Laminat oder sowas was für meine Gesundheit auch besser wäre als Teppich wo sich der ganze Staub und Schmutz festsetzt.
Nun meine eigentliche Frage. Nach wievielen Jahren is der Vermieter verpflichtet mir einen neuen Boden zu zahlen?

LG

T. J.

5 Kommentare zu „Teppichwechsel nach wievielen Jahren?”

Susanne Experte! 30.01.2009 14:25

Versifft und abgenutzt reicht-aber i.d.R. sollt ein Teppich mittlerer Qualität 10 Jahre halten.

hupfi 30.01.2009 14:30

ah okay... und wenn sich der vermieter wie sonst auch quer stellt? was hab ich dann für optionen?

Susanne Experte! 30.01.2009 14:33

Laminat oder Teppich auf eigene Kosten und bei Auszug mitnehmen.

Den abgenutzten Teppich als Mietmangel anzeigen, denn er ist ja mitgemietet und die Miete mindern bis ausgewechselt.

User75142 Profi 01.02.2009 00:37

10 Jahre setzt man tatsächlich für einen Teppich mittlerer Qualität an, aber dann kommt die große Diskussion und Frage auf, wer an dem jetzigen Zustand schuld ist/war. Wenn Du selber Flecken hinzugefügt hast, oder diese nicht im Übergabeprotokoll festgehalten wurden, dann wird er zumindest einen Zuschuß von Dir verlangen (könnte dann aber z.B. auch Deine Haftpflichtversicherung übernehmen).

Hier aber noch eine kleine Aufklärung zum Thema Bodenbelag und Gesundheit: Zwar lässt sich Laminat besser reinigen, als Teppich, aber das liegt daran, das Teppich den Staub eben viel besser bindet, was für Hausstaubalergiker z.B. in jedem Fall ein Vorteil ist. Dann wirbelt man nicht bei jeder Bewegung und jedem noch so kleinen Luftzug den Staub auf und atmet ihn ein! Das nur nebenbei aus eigener Erfahrung :-)

Susanne Experte! 01.02.2009 14:36

Ja, aber das müssen die angeblichen Allergiker auch erst mal begreifen, ich verkneife mir daher, darauf hinzuweisen.
Abgesehen davon ist Laminat der letzte Dreck: es ist auch Holzresten und Wasweissich mit Leim zusammengepresst und mit Holzoptik versehen- man kann seinen Lebensraum mit nichts Schlimmeren verschandeln. Ausserdem gibt es immer mehr Ärger bezüglich Laminat und Trittschalldämmung, für die Nachbarn eigentlich eine Zumutung.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.