Wohnen und leben
Werbung
Schokoundkeks hat diese Frage am 11.08.2008 gestellt
Wir hatten vir einiger Zeit einen Zettel im Briefkasten, dass unser Wasserzähler geeicht werden muss. Leider finden wir den Zettel nicht mehr und wissen auch nicht bei wem wir uns melden müssen. Könnt ihr uns sagen, wer die Eichung organisiert? Wird das was kosten? wenn ja, übernimmt diese Kosten der Vermieter oder müssen wir das zahlen?

Danke für eure hilfe!!

2 Kommentare zu „Wasserzähler eichen”

Mietermini Profi 13.08.2008 12:30

Hallo schokoundkeks,

das Eichgesetz sieht vor, dass die Wasserzähler in Abständen (alle 5 Jahre bei den Warmwasserzählern und alle 6 Jahre bei den Kaltwasserzählern) geeicht werden müssen. Dies geschieht in der Regel dadurch, dass die Zähler durch das Ableseunternehmen, das auch die Heizungs- und Wasserkostenabrechnen erstellt, ersetzt werden. Das ist preiswerter, als wenn die Geräte ausgebaut und geeicht werden und dann noch einmal jemand in die Wohnung kommen muss, um die Geräte wieder einzubauen. Ganz abgesehen davon, dass der in dieser Zeit erfasste Verbrauch nicht gemessen werden könnte.

Sprechen Sie einfach Ihre Hausverwaltung oder das Ableseunternehmen an, die geben Ihnen die Auskunft.

Gruß Mietermini

Mietermini Profi 13.08.2008 12:31

Die Kosten gehören zu den umlagefähigen Betriebskosten, die Umlage erfolgt mit der Wasserabrechnung.

Gruß Mietermini

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.