Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Verdienst- und Entlohnung - Urlaubsgeld

3.4.2001 9 AZR 170/00 In den Durchschnittsverdienst, der nach § 10 Abs. 5 MTV die Höhe der Urlaubsbezahlung (Durchschnittslohn und zusätzliches Urlaubsgeld) bestimmt, sind Zuschläge, die im Berechnungszeitraum für Sonntagsarbeit und Nachtarbeit abgerechnet worden sind, auch dann einzubeziehen, wenn sie für Überstunden gezahlt worden sind. Berechnung der Urlaubsvergütung, Urlaubsgeld Manteltarifvertrag für gewerbliche Arbeitnehmer der Druckindustrie in der Bundesrepublik Deutschland idF vom 6. Februar 1997, in Kraft seit 1. Januar 1997 (MTV) § 10

Aktenzeichen: 9AZR170/00 Paragraphen: MTV§10 Datum: 2001-04-03


PDF-DokumentÖffentlicher Dienst - Sonderurlaub Sonstiges

8.5.2001 9 AZR 179/00 Die Wahl zum Oberbürgermeister ist für einen Angestellten im öffentlichen Dienst ein wichtiger Grund im Sinne von § 50 Abs. 2 BAT-O, Sonderurlaub ohne Fortzahlung der Bezüge zu beantragen. Sonderurlaub für Angestellte Tarifvertrag zur Anpassung des Tarifrechts - Manteltarifliche Vorschriften - BAT-O § 50 Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt (GO LSA) § 57 GG Art. 28 Abs. 2

Aktenzeichen: 9AZR179/00 Paragraphen: BAT-O§50 GOLSA§57 GGArt.28 Datum: 2001-05-08
Stichwörter: entlohnung + urlaubsgeld + verdienst

0 Kommentare zu „Verdienst- und Entlohnung - Urlaubsgeld”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.