Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo zusammen.
Ich habe mal eine Frage:
Mein neuer Vermieter hat´jetzt anscheinend festgestellt,dass das Dach undicht ist und neu gedeckt werden muss.

Er hat mir angeboten,einen Mann zu stellen,der mir beim Leerräumen hilft,weil ich alleine bin,und die schweren Sachen-unter anderem ein Schrank noch von meinen Eltern-
in den Keller zu schaffen,
weil der Dachboden anscheinen leergeräumt werden muss.

Ob dem wirklich so ist,will ich mal dahingestellt sein lassen-
es würde vielleicht genügen,die Sachen mit einer Plane abzudecken...

Bei baulichen Veränderungen muss man-so mein Wissenstand-
drei Monate vorher schriftlich informiert werden.

Wie schaut es in diesem Fall aus?
Selbst mit Hilfe eines kräftigen Mannes würden wir mindestens einen Tag brauchen,um den Dachboden leerzuräumen.

Vielen Dank schonmal im Voraus für eine Antwort.

Lieber Gruss,
Metteyo
Stichwörter: dachboden + leerräumen + meinen

1 Kommentar zu „Muss meinen Dachboden leerräumen”

FischkoppStuttgart Experte!

grundsätzlich ist bei einem defekten Dach Gefahr in Verzug. Hier kann die Frist daher kürzer sein. Wenn das Dach schon Undicht ist, muss der VM sein Eigentum schützen können und auch die darunter liegenden Wohneinheiten. Es geht ganz stark auf den Winter und schlechtes Wetter zu.

Der Dachboden muss je nach Art der Arbeiten leer sein.
Es kann sonst zu Problemen führen. Handwerker haften nicht für Schäden der dort abgestellten Möbel

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.