Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Thema Kündigungsfrist. Ein Freund hat im letzten Jahr einen Mietvertrag abgeschlossen, in dem zum Thema Kündigung sinngemäß folgendes vermerkt ist:

"Die Kündigung muß in jedem Fall schriftlich erfolgen. (klar <!-- s :roll: --><!-- s :roll: --> ) Darüber hinaus vereinbaren die Vertragspartner, daß eine Kündigung durch den Mieter frühestens nach 12 Monaten, das heißt zum 31.10.2006 erfolgen kann."

Da er gerne so schnell wie möglich aus der Wohnung und damit aus dem Vertrag heraus möchte nun die Frage: Ist eine solche zeitliche Bindung überhaupt noch möglich bzw. rechtsgültig? Oder gelten nicht inzwischen immer die gesetzlichen 3 Monate Kündigungsfrist? Zu erwähnen ist vllt noch, daß zunächst 24 Monate Mindestlaufzeit vereinbart werden sollten, diese dann aber im Nachhinein auf 12 Monate korrigiert wurden.

Ist es möglich die Wohnung zum 30.6. zu kündigen und dann mit den 3 Monaten Frist, bis maximal 30.9. noch Miete zahlen zu müssen?
Stichwörter: kündigungsfrist

0 Kommentare zu „Kündigungsfrist?”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.