Wohnen und leben
Werbung
Serena hat diese Frage am 28.08.2009 gestellt
Hallo,

Es gibt folgendes Problem:

Ich habe vor ca. 3 Wochen ein Zimmer angemietet, wo ich keinen Mietvertrag unterschrieben habe. Leider nimmt es die Dame, die diese Wohnung vermietet, mit dem Putzen nicht so genau, habe Angst, dass ich mir dort etwas weghole, deswegen habe ich ihr schon nach kurzer Zeit gesagt, dass ich zum 31.8.09 wieder ausziehen werde. Jetzt pocht sie darauf, dass ich 4 Wochen Kündigungszeit hätte und erst zum 14. September offiziell ausziehen kann. Hinzu kommt noch, dass sie unter der Hand von jedem 50 Euro fürs putzen verlangt, aber nichts tut außer ein bisschen wischen. Von dem Zustand des Bades und der Küche möchte ich jetzt hier nicht berichten… Frage, muss ich diese 4 Wochen Kündigungszeit einhalten wenn sie nichts schriftliches von mir hat? Muss ich für den Monat September noch eine halbe Miete zahlen? Damals hieß es nämlich, ich könnte jederzeit wieder raus aus dem Zimmer…

Danke und Gruß,

Serena

1 Kommentar zu „Zimmer angemietet ohne Mietvertrag”

Berthelstal Experte! 28.08.2009 11:35

Mietverträge können auch mündlich geschlossen werden und wären auch rechtskräftig. Wenn die Dame sich schon darauf versteift, sind Sie mit 4 Wochen mehr als gut bedient, normalerweise 3 Monate.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.