Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo zusammen,
weiß nicht ob mir hier jemand helfen kann. Wir ziehen in zwei Wochen in ein kleines Fachwerkhaus. Um Heizkosten zu sparen würden wir evtl. gerne (wenn der Schornsteinfeger sein OK gibt) einen Kohleofen anschließen. Müssen wir das unsere Vermieter fragen oder können wir den einfach so einbauen?
Gruß
Andrea
Stichwörter: ohne + vermieter + fragen + kohleofen

1 Kommentar zu „Kohleofen ohne den Vermieter zu fragen?”

volker* Experte!

Hallo Andrea,

bei baulichen Veränderungen ist immer die Zustimmung des Vermieters notwendig. In diesem Zusammenhang ist auch zu regeln, wer welche Kosten, auch bei einem Auszug, trägt.

Viele Grüße
Volker

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.