Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
ich, weiblich, lebe mit meinem ex-freund in der gemeinsamen wohnung, jetzt quasi als wohngemeinschaft. der mietvertrag wurde gemeinsam unterschrieben, kündigungsfrist 3 monate.
ich will meinen anteil am mietvertrag kündigen und ausziehen, weil ich eine neue partnerschaft habe.
mein ex macht ärger, wenn ich meinen neuen freund anrufen will, obwohl das telefon von mir bezahlt wird. er hatte mir auch schon einmal die schlüssel weggenommen und gesagt, ich solle es nicht wagen zurückzukehren.
er beschimpft mich und ich fühle mich bedroht ("wenn du heute abend zu ihm gehst, brauchst du gar nicht mehr hierher zurückkommen, ich mach dich platt&quot ;) und nicht mehr sicher, obwohl die miete zur zeit hauptsächlich von mir bezahlt wird. mein ex hat aber eine feste anstellung und verdient geld.
trotzdem weigert er sich in letzter zeit, seinen anteil an der miete zu bezahlen.
bis jetzt ist zwar nichts passiert, aber ich kann seine künftigen reaktionen nicht mehr abschätzen, und bis ich eine neue wohnung gefunden habe, muss ich eben noch in dieser bleiben.
welche rechte habe ich?
Stichwörter: gemeinsamer + wohnung + auszug

0 Kommentare zu „auszug aus gemeinsamer wohnung”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.